Телефон8 800 100 53-38 - бесплатно для РФ
АккаунтВойти

Авторизация

Для авторизации введите телефон в формате +79012345678 или адрес электронной почты и пароль.



Нет аккаунта? Зарегистрироваться

Das Verbot sexueller Gewalt im Internationalen Recht. Ruanda und die juristische Aufarbeitung des Genozids von 1994

Иллюстрация к Das Verbot sexueller Gewalt im Internationalen Recht. Ruanda und die juristische Aufarbeitung des Genozids von 1994
ISBN: 978-3-8364-9978-1
Обложка: мягкая обложка
Год издания: 2008
Количество страниц: 296
Zwischen 250.000 und 500.000 Frauen wurden im Verlauf des Genozids in Ruanda von 1994 Opfer sexueller Verbrechen. Waren diese Verbrechen Akte spontaner Gewalt, wie vielfach behauptet wird? Werden sie bei der juristischen Aufarbeitung ausreichend beruecksichtigt? Was sind die Probleme und Hindernisse aber auch die Erfolge bei der internationalen und nationalen Aufarbeitung? Beginnend mit einem geschichtlichen Uberblick ueber das Verbot sexueller Gewalt auf internationaler Ebene bietet die Arbeit zunaechst eine Auflistung verschiedener Formen sexueller Gewalt in bewaffneten Konflikten. Es folgt eine Darstellung der einzelnen voelkerrechtlichen Tatbestaende auf Basis der Rechtsprechung des UN-Tribunales fuer Ruanda sowie der Definitionen sexueller Gewalt in der voelkerstrafrechtlichen Rechtsprechung. Abschliessend wird das nationale Rechtsprechungssystem in Ruanda erlaeutert, einschliesslich der ruandischen Besonderheit der Gacacas. Das Buch richtet sich an Personen mit besonderen Interesse fuer das Voelkerstrafrecht, das Verbot sexueller Gewalt, die Entwicklungen in Ruanda und gibt Denkanstoesse fuer die zukuenftige juristische Aufarbeitung sexueller Gewalt in bewaffneten Konflikten. Внимание! На данный товар не распространяются ни оптовые, ни накопительные скидки. Эта книга будет изготовлена в соответствии с Вашим заказом по технологии Print-on-Demand. Print-on-Demand - это технология печати книг по Вашему заказу на цифровом типографском оборудовании.
Вверх